Die Klagen einer Hausfrau

Warum will die Hausfrau klagen,
ihr Leben ist ganz unbeschwert,
muss sich nicht mühen und nicht plagen,
während der Mann zur Arbeit fährt.

Kann bis in die Puppen schlafen,
geht zum Friseur und in den Sport,
doch der Mann muss immer schaffen,
Jahr für Jahr, in einem fort.

Warum will die Hausfrau stöhnen,
muss nur spülen, etwas kochen,
und den Gatten stets verwöhnen,
kommt er abends angekrochen.

Einkaufen, die Wäsche waschen
und ein wenig muss sie putzen,
schleppt gerne die schweren Taschen,
wozu ist sie sonst von Nutzen.

Frauen klagen sowieso,
mit Vorliebe und fast täglich,
klagen auf hohem Niveau,
doch ohne sie wär’s Leben kläglich.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Über Sprücheklopfer

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>